Monster-Vertrag für J. Houston

Aufmacherbild
 

Justin Houston steigt zum höchstbezahltesten Defensivspieler der NFL nach Miamis Ndamukong Suh auf. Der Linebacker der Kansas City Chiefs unterschreibt laut Medienberichten einen neuen Sechsjahresvertrag über 100 Mio. Euro, wovon 47,8 Mio. garantiert sein sollen. Suh kommt in sechs Jahren auf 104 Millionen. Indes bekommt Receiver Dez Bryant bei seinen Dallas Cowboys einen neuen Kontrakt über fünf Jahre, der ihm 63,7 Euro einbringen soll. Davon sollen etwa 41 Mio. garantiert sein.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen