Aus dem Koma zurück in die NFL

Aufmacherbild

Amobi Okoye, Defensive Tackle der Dallas Cowboys, könnte im dritten Preseason-Game seines Teams auf dem Feld stehen. Ein Wunder, wenn man seine Vorgeschichte bedenkt. Im März 2013 wurde er aufgrund einer lebensbedrohlichen Autoimmun-Erkrankung in ein über 100 Tage dauerndes Koma versetzt. Seither hat der 27-Jährige Grundsätzliches wieder erlernen müssen und viel Fitnesstraining absolviert. Im Mai 2014 unterschrieb der 2007 von den Texans gedraftete Okoye einen Zwei-Jahres-Vertrag in Dallas.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen