Raiders brechen Vikings-Serie

Aufmacherbild
 

Die Raiffeisen Vikings Vienna verlieren zum ersten Mal seit dem 2. Juni 2012 wieder ein Spiel der Austrian Football League. In Innsbruck unterliegen die Wikinger den Swarco Raiders trotz einer Aufholjagd mit 20:22 (0:15). Running Back Andreas Hofbauer erzielt zwei Touchdowns für die Freibeuter, dazu kommen zwei Field Goals von Clemens Erlsbacher und ein Safety. Bei den ersatzgeschwächten Vikings (QB Gross und WR Walch fehlen, RB Moody spielt angeschlagen) scoren Thury, Thaller und Bubik.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen