Klare Siege für Vikings und Raiders

Aufmacherbild

In der Austrian Football League feiern am Sonntag die Raiffeisen Vikings und Swarco Raiders bei den Nachtragsspielen der zweiten Runde Auswärtssiege.

Die Wiener setzen sich bei den Rangers in Wiener Neudorf klar mit 57:7 durch. Die Vikings bleiben damit ungeschlagen, die Raiders bei einer Niederlage.

In Prag setzen sich die Tiroler mit 46:21 durch. RB Andreas Hofbauer sorgt für drei Touchdowns gegen die Black Panthers.

Bereits am Samstag gewannen die Giants gegen die Dragons 49:36.

AFC RANGERS MÖDLING vs. RAIFFEISEN VIKINGS VIENNA 7:57

Die Raiffeisen Vikings schlugen am Sonntagnachmittag in Wr. Neudorf die AFC Rangers mit 57:7 und bleiben somit weiterhin ungeschlagener Tabellenführer der AFL.

Von Beginn an zeigten die Wikinger ihre grosse Klasse und gingen schnell mit 14:0 in Führung. Nachdem die Rangers ihren einzigen Touchdown scorten, blieben 43 Vikings-Punkte unbeantwortet.

In Wr. Neudorf erzielte der zweite Runningback der Vikings, Islaam Amadu, wie bereits die Woche zuvor gegen die Danube Dragons, zwei Touchdowns.

Für die Wiener erzielte Harald Zipfelmayer mit einem Fumble Return sechs Punkte, zwei weitere gab es für die Vikings durch einen Team Safety.

Für die Raiffeisen Vikings geht es nächsten Sonntag, den 5. Mai mit der Charity Bowl gegen die Graz Giants in der AFL weiter.

Raiders-RB Hofbauer erzielt drei Touchdowns

PRAGUE BLACK PANTHERS vs. SWARCO RAIDERS TIROL 21:46

Zum fünften Mal trafen die Raiders in der AFL auf die Prague Black Panthers. Und zum fünften Mal gewannen die Tiroler deutlich. Im Wiederholungsspiel des 2. Spieltags setzten sie sich mit 46:21 (14:7, 22:14, 7:0, 3:0) in Prag durch.

Es war zugleich der dritte Erfolg der Raiders im dritten Gastspiel in der tschechischen Hauptstadt seit dem Beitritt der Prager in die AFL 2010.

„Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft. Wir haben heute einen weiteren Schritt in die richtige Richtung gemacht“, erklärte Raiders Head Coach Shuan Fatah. „Die Offensive hat vor allem in der ersten Halbzeit sehr gut harmoniert. Die Defensive musste einige Ausfälle wegstecken, ist aber mit zunehmender Spieldauer immer souveräner geworden.“

Auch wenn sich gleich mehrere Akteure hervorgetan haben, wurde Running Back Andreas Hofbauer zum besten Spieler der Partie gewählt.

Er hatte 21 Läufe für 128 Yards und erzielte seine ersten 3 Saison-Touchdowns. Quarterback Kyle Callahan brachte 21 von 31 Pässen für 296 Yards mit 2 Touchdowns und einer Interception an. Wide Receiver Julian Ebner fing 4 Bälle für 78 Yards und 2 Touchdowns. Wide Receiver Damaso Tarneller fing 8 Pässe für 125 Yards und hatte 3 Läufe für 17 Yards.

Bereits am kommenden Samstag, den 4. Mai haben die Tiroler die Chance, die Bilanz weiter zu verbessern. Dann findet das direkte Rückspiel im Tivoli Stadion statt (17:00 Uhr).

GRAZ GIANTS - DANUBE DRAGONS 49:36

Vor 1.800 Zuschauern im Stadion Eggenberg schlagen die JCL Giants Graz die Danube Dragons mit 49:36.

Es waren noch keine zwei Minuten gespielt, als die Hausherren über US-Legionär Alex Gross in Führung gingen. Den Ausgleich durch Dragons Quarterback Jonathan Dally beantwortete Christof Promitzer mit einem Return-Touchdown, Stefan Lechner stellte mit einem Fieldgoal den Pausenstand von 17:7 her.

Nach Wiederbeginn lief dann alles für die Giants. Nach Touchdowns durch Max Taurer, Alexander Sanz und Alex Good war das Spiel beim Stand von 36:7 praktisch vorentschieden.

Die Dragons versuchten im letzten Quarter noch einmal das Blatt zu wenden, kamen durch zwei Touchdowns von Thomas Haider noch einmal näher an die Steirer ran, die aber ihrerseits über Alex Gross und Alexander Sanz mit zwei weiteren Touchdowns antworten konnten. Die letzten zwei Scores der Gäste, über ihren US-Runningback Tunde Ogun zum Endstand von 49:36, waren dann nur mehr Ergebniskosmetik.

Mit dem Sieg übernehmen die JCL Giants Graz vor den Sonntagsspielen den zweiten Tabellenplatz in der AFL. Die Danube Dragons, vor zwei Spieltagen noch Tabellenführer, sind mit der zweiten Niederlage in Folge auf den vierten Platz zurück gefallen.



Sichere dir jetzt deine Tickets für das nächste Heimspiel der Raiffeisen Vikings und sei live dabei! Infos zu Tickets findest du hier

http://raiffeisenvikings.com http://www.eattheball.com

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen