Teil 3: Die Ruhe vor dem Sturm

Aufmacherbild
 

Liebe Leserinnen und Leser von Laola1.at,

 

nach der wetterbedingten Verlegung des Prag-Gastspiels hatten wir am vergangenen Wochenende erneut spielfrei – diesmal aber fahrplanmäßig. Einige Trainer meines Stabs haben die Zeit für Privates genutzt, andere haben gearbeitet.

Einige Coaches sind nämlich bei unserem Junior Varsity Team - unserer zweiten Mannschaft - involviert, und hatten alle Hände voll zu tun an diesem Wochenende. Unsere junge Truppe hatte ein schweres Spiel gegen eine starke Blue Devils Mannschaft aus Hohenems zu bestreiten. Die anderen Trainer haben die Zeit genutzt, um sich um die Familie oder um andere, wichtige Dinge zu kümmern.

Es ist in etwa so, wie die Ruhe vor dem Sturm.

Unser volles Augenmerk liegt jetzt auf unserem nächsten Gegner, den Vienna Vikings. Da es ein gut funktionierendes Video-Austauschprogramm der Liga gibt, war es auch nicht notwendig, sich auf den Weg zu machen, und andere Gegner live vor Ort zu beobachten. Das hätte uns nur abgelenkt.

Die Vikings sind der amtierende Champion und ein hervorragend gecoachtes Team. Die Mannschaft hat einige sehr bemerkenswerte Athleten in ihren Reihen und besticht durch ihre Disziplin und Athletik. Die Vikings sind immer eine Herausforderung für uns. Das sind die "Big Ones", die großen Spiele, die uns antreiben, und ich weiß, dass meine Mannschaft an diesen Aufgaben wächst und sich dieser Herausforderung sehr gerne stellt.

Auch gegen die Vikings gibt es dieselbe Vorbereitung

Das haben sie schon vor meiner Ankunft hier in Tirol gemacht und machen sie noch immer. Die SWARCO Raiders respektieren alle Gegner, nur fürchten tun wir uns vor niemandem. Unser Training wird sich nicht ändern, und wir bereiten uns genauso akribisch auf die Wikinger vor, wie auf die Riesen aus der Steiermark oder die schwarzen Katzen aus Prag.

Man kennt sich zu genüge und wirklich überraschen kann der eine den anderen nicht mehr. Es kommt auf die Tagesverfassung an, und darauf, wer sich so früh in der Saison am besten präsentiert. Denn eines ist klar, man wird sich diese Saison noch öfters über den Weg laufen. Und dieses Spiel wird und kann nur eine kurze Momentaufnahme sein.

Eine Premiere ist das Spiel jetzt schon. Dies ist das erste Mal seit ich in Österreich bin, dass wir unsere erstes Saisonduell gegen die Vikings nicht auf der Hohen Warte in Wien absolvieren müssen - vorausgesetzt natürlich, dass das Spiel nicht noch aus einem ungemein wichtigen Grund nach Wien verschoben wird. Aber das wäre dann doch wieder eine andere Geschichte....

Wer den Weg aus Wien nach Innsbruck nicht zurücklegen kann oder von ganz woanders kommt und uns zuschauen will, dem kann geholfen werden. Das Spiel wird live auf ORF Sport+ und auf www.raiderstv.at übertragen. Wir sehen uns also auf jeden Fall.

 

Euer Shuan Fatah.


Shuan Fatah ist Head Coach der SWARCO Raiders. Er schreibt exklusiv für LAOLA1.at. In seiner ersten Saison bei den Tirolern führte er das Team 2011 zum “Double”-Gewinn (Austrian Bowl und Eurobowl). In seiner Laufbahn als Spieler und Trainer hat der gebürtige Berliner 13 Meistertitel gewonnen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen