Alles neu am Beach

Aufmacherbild
 

World Tour 2013: Neue Orte, längere Saison

Aufmacherbild
 

Lange herrschte Unklarheit, jetzt ist der Kalender World Tour 2013 aber endlich da.

Wie erwartet wird bei der Turnier-Anzahl aufgestockt, allerdings nicht so deutlich wie spekuliert.

Insgesamt stehen 20 Turnier-Stopps am Programm, darunter elf in der Kategorie Grand Slam.

Saison deutlich verlängert

Die auffälligste Änderung betrifft die Saisonlänge. Während sich in den letzten Jahren das Beach-Jahre nur über sechs Monate erstreckte, wird die Saison 2013 erst im Dezember zu Ende gehen.

Der Auftakt erfolgt wie gewohnt in Südamerika, allerdings nicht in Brasilien, sondern in Argentinien.

Neue Tour-Orte

Mit Indien, Dubai oder London gibt es neue Tour-Orte. Auch die USA sind zurück auf der World-Tour: Ende Juli findet in Long Beach ein Grand Slam statt.

Es ist dies das einzige Wochenende, an dem zwei Turniere gleichzeitig stattfinden. Parallel dazu steigt in Anapa (Russland) ein Open.

Zwei heimische Highlights

Heimischen Beachvolleyball-Fans seien zwei Termine abseits der World-Tour ans Herz gelegt.

In Klagenfurt findet vom 29. Juli bis 4. August die Europameisterschaft statt, dadurch fehlt der Grand Slam auch im World-Tour-Kalender.

Bereits Ende Mai (29.5. bis 2.6) wird im Rahmen eines CEV-Masters Europas Elite in Baden aufschlagen.

Neuer Modus

Eine weitere Änderung betrifft den Turnier-Modus.

Hier soll vereinheitlicht werden, alle Turnier - auch die Open - werden im Gruppenmodus gespielt. Der Auftakt erfolgt in Vierergruppen, danach geht es in Single-Elimination weiter.

Das Double-Elimination-System gehört damit wieder der Vergangenheit an.

Mehr Preisgeld = weniger Preisgeld

Mit 7,45 Millionen US Dollar wird ein Rekord-Preisgeld ausgeschüttet. Klingt gut, relativiert sich bei näherer Betrachtung aber.

Durch die höhere Anzahl der Turniere reduziert sich das Preisgeld bei den einzelnen Events.

Der World-Tour-Kalender 2013:

Land Ort Art Datum
Argentinien Corrientes W GS 27 - 31 März
Argentinien Corrientes M GS 27 - 31 März
China Fuzhou M OPEN 23 - 27 April
China Fuzhou W OPEN 24 - 28 April
China Shanghai M GS 30 April - 4 Mai
China Shanghai W GS 1 Mai - 5 Mai
Niederlande The Hague W GS 11 - 16 Juni
Niederlande The Hague M GS 11 - 16 Juni
Italien Rom W GS 19 - 23 Juni
Italy Rom M GS 19 - 23 Juni
Polen Stare Jablonki W WM 1 - 6 Juli
Polen Stare Jablonki M WM 2 - 7 Juli
Schweiz Gstaad W GS 9 - 13 Juli
Schweiz Gstaad M GS 10 - 14 Juli
USA Long Beach W GS 23 - 27 Juli
Russland Anapa W OPEN 23 - 27 Juli
USA Long Beach M GS 24 - 28 Juli
Russland Anapa M OPEN 24 - 28 Juli
Deutschland Berlin W GS 7 - 11 August
Deutschland Berlin M GS 7 - 11 August
England London
  • W
OPEN 14 - 18 August
England London
  • M
OPEN 14 - 18 August
Russland Moskau W GS 21 - 25 August
Russland Moskau M GS 21 - 25 August
Indien Vizag W OPEN 11 - 15 September
Indien Vizag M OPEN 11 - 15 September
Uganda Kampala W OPEN 25 - 29 September
Uganda Kampala M OPEN 25 - 29 September
China Beijing W GS 2 - 6 Oktober
China Beijing M GS 2 - 6 Oktober
Brasilien Sao Paulo W GS 9 - 13 Oktober
Brasilien Sao Paulo M GS 9 - 13 Oktober
China Xiamen W OPEN 23 - 27 Oktober
Thailand Phuket W OPEN 29 Oktober - 3 November
VAE Dubai * W GS 20 - 24 November
VAE Dubai * M GS 20 - 24 November
Südafrika Durban W OPEN 11 - 15 Dezember
Südafrika Durban M OPEN 11 - 15 Dezember
Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen