Aufmacherbild

Rekord-Satz im Österreicher-Duell

Das österreichische Duell in der Länder-Qualifikation zum CEV-Masters-Turnier im serbischen Novi Sad endet mit einem Weltrekord.

Daniel Hupfer/Helmut Moser und Thomas Kunert/Tobias Koraimann trennen sich mit 2:1.

Den Rekord stellen die beiden Austro-Duos aber schon im ersten Satz, den Kunert/Koraimann mit 43:41 für sich entscheiden.

Längster Satz der Geschichte

Noch nie zuvor hatte es in einem Beachvolleyball-Satz 84 Punkte gegeben, die bisherige Bestmarke lag bei 80 Zählern.

Damals hatten sich Rogers/Dalhausser und Marcio/Ricardo im polnischen Stre Jablonki mit 39:41 getrennt.

Nummer 1 in der Quali

"Ich bin sehr froh, dass wir das noch gedreht haben.  Mental war das echt stark von uns. Jetzt heißt es rasch regenerieren. Wir brauchen wieder alle verfügbaren Kräfte für morgen", freut sich Hupfer.

Hupfer/Moser starten nach überstandener Country Quota als Nummer 1  in der morgigen Qualifikation.

Mehr zum Thema Zum Seitenanfang»