Aufmacherbild

Österreichs Damen planmäßig im Finale

Österreichs Beachvolleyball-Damen stehen beim Turnier der Zonal Phase des Continental Cups in Kopenhagen wie erwartet im Finale.

Das ÖVV-Aufgebot setzt sich im Halbfinale gegen Estland mit 3:1 durch und trifft im Endspiel am Sonntag auf Griechenland.

Auftakt nach Maß

Der Tag beginnt für Österreich nach Plan. Sara Montagnolli und Barbara Hansel setzen sich im Auftaktspiel gegen Kerner/Puri mit 21:18, 21:18 durch.

Auch Stefanie Schwaiger und Cornelia Rimser feiern einen Auftaktsieg. Das Interims-Duo setzt sich gegen Graumann/Anu klar mit 21:16, 21:11 durch.

Schwaiger/Rimser machen Sack zu

Im dritten Spiel lassen Montagnolli/Hansel gegen Graumann/Anu überraschend die Chance auf die vorzeitige Entscheidung aus und müssen sich in zwei Sätzen geschlagen geben.

Danach haben Schwaiger/Rimser gegen Kerner/Puri im ersten Satz zu kämpfen, meistern die brenzlige Situation aber und machen mit 25:23, 21:15 den Final-Einzug perfekt.

Final-Gegner Griechenland

Gegner am Sonntag ist Griechenland. Das von Arvaniti/Tsiartsiani angeführte Team gibt sich gegen Bulgarien keine Blöße und zieht mit einem 3:0 ins Endspiel ein.

Der Sieger des Final-Duells am Sonntag zieht direkt ins Continental-Cup-Finale ein, wo 2012 ein Olympia-Startplatz ausgespielt wird.

Österreich Estland Ergebnis
1:0 Montagnolli/Hansel Kerner/Puri 21:18, 21:18
2:0 Schwaiger/Rimser Graumann/Anu 21:16, 21:11
2:1 Montagnolli/Hansel Graumann/Anu 19:21, 18:21
3:1 Schwaiger/Rimser Kerner/Puri 25:23, 21:15
Mehr zum Thema Zum Seitenanfang»