Finale! Montagnolli/Hansel jubeln über Medaille

Aufmacherbild

Finale, oho! Sara Montagnolli und Barbara Hansel jubeln bei der Beachvolleyball-EM in Kristiansand über ihre erste Medaille.

Das ÖVV-Duo überrascht nach einer durchwachsenen Saison und wirft am Weg ins Endspiel mit Keizer/Van Iersel (Viertelfinale) und Goller/Ludwig (Halbfinale) zwei Turnier-Favoritinnen aus dem Bewerb.

Klarer Sieg gegen Titelverteidigerinnen

Nach dem Sieg über die zweifachen Saisonsiegerinnen Keizer/Van Iersel (NED) gelingt Montagnolli/Hansel im Halbfinale die nächste Überraschung.

Horst/Müllner überraschen

Auch bei den Herren sorgt ein rot-weiß-rotes Duo für eine Überraschung. EM-Debütant Daniel Müllner steht mit Alexander Horst im Viertelfinale.

Nach drei Siegen in der Vorrunde setzen sich die Österreicher im Alpen-Duell gegen Laciga/Weingart - Bezwinger von Doppler/Mellitzer - in drei Sätzen 21:16, 13:21, 15:13 durch.

"Stolz auf seine Leistung"

"Der Einzug ins Viertelfinale ist ein unglaublicher Erfolg", jubelt Alex. "Wir wussten, dass wir in der Lage sind gute Teams zu schlagen, aber es hat heuer noch nie so konstant geklappt."

Für seinen Partner gibt es Lob: "Jetzt beim ersten Antreten bei einer EM gleich ins Viertelfinale einzuziehen ist einfach super. Daniel spielt echt eine super erste EM und ich bin sehr stolz auf seine Leistung!"

Im Viertelfinale trifft die Nummer 25 des Turniers auf Patrick Heuscher und Jefferson Bellaguarda (SUI/3).

Das an 16 gesetzte ÖVV-Duo setzt sich gegen die Titelverteidiger Sara Goller und Laura Ludwig klar mit 21:18, 21:14 durch.

Im Finale treffen Montagnolli/Hansel mit Cicolari/Menegatti auf das nächste Favoritn-Duo. Die Italienerinnen sind die Aufsteigerinnen dieser Saison, erreichten auf der World Tour vier Mal ein Semifinale und standen ein Mal im Endspiel.

ÖVV-Geschichte

Mit dem Finaleinzug schreibt das Duo aus Salzburg und Tirol in Form der ersten Damen-Medaille bei einem Großereignis rot-weiß-rote Beachvolleyball-Geschichte.

Bisher gab es vier EM-Medaille, zwei davon in Gold. Allesamt geholt von Herren-Duos.

Seit 2009 ist Österreich "Stammgast" am EM-Podest. 2009 in Sotschi jubelten Gosch/Horst über Silber, 2010 standen Doppler/Mellitzer ebenfalls als Zweite am Podest.

ÖVV-Medaillen bei Europameisterschaften:

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen