Schwaiger: Arbeiten ganz anders

Aufmacherbild
 

Nach acht Jahren mit Trainer Martin Olejnak bricht für Doris und Stefanie Schwaiger eine neue Zeitrechnung an. Nach langer Suche arbeiten die Niederösterreicherinnen nun seit Anfang April mit Dirk Severloh zusammen. "Wir arbeiten jetzt anders", berichtet Doris Schwaiger-Robl von den ersten gemeinsamen Wochen. "Es ist eine große Umstellung. Auch in unserem Spiel wird sich einiges ändern. Das braucht Zeit." "Wir arbeiten fleißig und sind zuversichtlich", ergänzt Stefanie.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen