Spurs lassen Grizzlies keine Chance

Aufmacherbild
 

Für die Western Conference Finals der NBA zwischen den San Antonio Spurs und den Memphis Grizzlies wurde ein physischer Kampf auf Biegen und Brechen erwartet.

Das erste Spiel am Sonntagabend entwickelte sich allerdings zu einer einseitigen Angelegenheit, die Spurs setzten sich vor eigenem Publikum mit 105:83 durch.

14 Dreipunkter bei 29 Versuchen versenkten die Texaner - Playoff-Clubrekord.

Tony Parker (20 Punkte, 9 Assists), Kawhi Leonard (18) und Danny Green (16) führten die Hausherren an.

Für die Grizzlies punkteten Quincy Pondexter (17), Marc Gasol (16) und Mike Conley (14) am besten. Zach Randolph wurde auf nur zwei Zähler gehalten, der Topscorer seines Teams traf nur einen seiner acht Feldwürfe.

Blitzstart San Antonios

Die Grizzlies erzielten zwar die ersten zwei Punkte, doch dies sollte die einzige Führung der Gäste bleiben.

Die Grizzlies konnten ihre Defensiv-Stärke überhaupt nicht ausspielen: San Antonio scorte bei seinen ersten sieben Possessions und führte nach dem ersten Viertel bereits mit 31:14.

Auf der Gegenseite war Randolph vollkommen abgemeldet. Zwar konnten auch die Inside-Spieler der Spurs, Tim Duncan (6) und Tiago Splitter (1), kaum durch Punkte glänzen, doch die Texaner durften sich auf ihre Stärke von außen verlassen.

So trafen Leonard und Matt Bonner je vier Dreier, Green drei.

Aufholjagd ohne Randolph

Im zweiten Viertel bauten die Hausherren den Vorsprung auf zwanzig Punkte aus (43:23), ehe Gasol sein Team bis zur Halbzeit auf 37:51 heran brachte.

Ausgrechnet, als Randolph im dritten Viertel zum ersten Mal im ganzen Spiel ausgewechselt wurde, legten die Grizzlies einen Run hin.

Nach acht Punkten von Quincy Pondexter und einem Dunk von Jerryd Bayless hieß es nach 32 Minuten nur noch 56:62 aus Memphis-Sicht.

Spurs antworten mit 11:1-Run

Der sonst eher unauffällige Manu Ginobili (8) antwortete prompt mit einem Dreipunkter und leitete damit einen 11:1-Lauf der Spurs ein.

Im Schlussabschnitt trafen die Texaner zunächst weiter hochprozentig, sodass beide Coaches fünf Minuten vor Ende bei einer Differenz von 21 Punkten die Starter auswechselten.

Spiel 2 findet in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch erneut in San Antonio statt.

Spiel

Heim

Auswärts

Ergebnis/Datum

Topscorer

1

SPURS

Grizzlies

105:83

Parker 20; Pondexter 17

2

Spurs

Grizzlies

Di., 21.5.

3

Grizzlies

Spurs

Sa., 25.5

4

Grizzlies

Spurs

Mo., 27.5.

*5

Spurs

Grizzlies

Mi., 29.5.

*6

Grizzlies

Spurs

Fr., 31.5.

*7

Spurs

Grizzlies

So., 2.6.

Spiel

Heim

Auswärts

Ergebnis/Datum

Topscorer

1

Heat

Pacers

Mi., 22.5.

2

Heat

Pacers

Fr., 24.5.

3

Pacers

Heat

So., 26.5

4

Pacers

Heat

Di., 28.5.

*5

Heat

Pacers

Do., 30.5.

*6

Pacers

Heat

Sa., 1.6.

*7

Heat

Pacers

Mo., 3.6.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen