Thunder und Grizzlies schreiben Geschichte

Aufmacherbild
 

Die Nacht auf Mittwoch bringt nach den Miami Heat den zweiten Teilnehmer an den Conference Semifinals der NBA, nämlich die Washington Wizards.

Für Furore sorgen auch die beiden anderen Duelle des Abends. Grizzlies und Thunder schreiben Geschichte, die Clippers feiern angesichts der Umstände einen besonderen Sieg.


Chicago Bulls (4) - WASHINGTON WIZARDS (5) ... 1:4

SPIEL 5: Bulls - Wizards 69:75 (41:41)

Riesenjubel in Washington über den ersten Aufstieg in einer Playoff-Serie seit 2005.

In einem spannenden fünften Spiel sind die Bulls 2:18 Minuten vor Ende auf 69:72 dran, die Wizards holen in der Folge jedoch drei Offensiv-Rebounds in Serie und nehmen damit mehr eine Minute von der Uhr. Nach einem Turnover von Bradley Beal vergibt Carlos Boozer und nach einer 24-Sekunden-Übertretung der Wizards scheitert schließlich auch Jimmie Butler. Chicago ist nach zwei vergebenen Freiwürfen von Andre Miller immer noch am Leben, doch die Wizards erobern den freien Ball und machen den Sack von der Freiwurflinie zu.

John Wall (24), Nene (20) und Beal (17) führen Washington an, Kirk Hinrich und Butler erzielen für Chicago je 16 Punkte.

"Es ist wirklich enttäuschend. Wir haben so viel Arbeit in diese Saison gesteckt und uns aus zahllosen Löchern ausgegraben", meint Taj Gibson, der mit einer Sprunggelenksverletzung zu Beginn des Schlussviertels ausscheidet. Teamkollege Joakim Noah sagt trotz des Ausscheidens: "Ich bin stolz auf dieses Team."

Washingtons Beal jubelt: "Wir haben in dieser Serie großartigen Basketball gespielt." Gegner in den Conference Semifinals ist der Sieger aus Atlanta Hawks (8) gegen Indiana Pacers (1), die Hawks führen 3:2.

 


Oklahoma City Thunder (2) - Memphis Grizzlies (7)  ... 2:3

SPIEL 5: Thunder - Grizzlies 99:100 (90:90; 43:55) OT

Die Serie zwischen Thunder und Grizzlies nimmt epische Ausmaße an: Erstmals in der Geschichte der Playoffs gehen vier Spiele in Folge in die Overtime, zum dritten Mal haben die Grizzlies das bessere Ende für sich.

Dabei gibt Memphis einen 20-Punkte-Vorsprung aus der Hand und jubelt am Ende über einen äußerst glücklichen Sieg. Dreieinhalb Minuten vor Ende des dritten Viertels liegen die Thunder 52:72 zurück, legen jedoch einen 13:0-Run hin und zum Abschnittsende nur sechs Zähler zurück.

Im vierten Viertel bring Kevin Durant OKC mit 79:78 in Führung. Dank Mike Conley setzt sich Memphis wieder etwas ab. Der Point Guard lässt sich Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit den Ball von Russell Westbrook stiebitzen, der Thunder-Guard gleicht per Lay-up aus. Ein Korbleger von Zach Randolph kommt zu spät.

In der Overtime erwischen die Grizzlies durch zwei Dreier von Mike Miller den besseren Start, Oklahoma bleibt aber dran und gleicht zwischenzeitlich aus. Beim Stand von 98:100 vergibt Durant 27,5 vor Schluss den zweiten Freiwurf. Kurioserweise muss er auf den zweiten einige Sekunden warten, da Schiedsrichter Joey Crawford etwas am Schreibertisch bemängelt. Nach einem Fehlwurf der Grizzlies vergibt Durant einen Dreier-Versuch. Serge Ibaka tippt den Rebound zwar spektakulär in den Korb, der Video-Beweis zeigt aber, dass der Ball bei Ablauf der Zeit die Hand noch nicht verlassen hat.

Miller (21), Randolph (20) und Conley (17) führen die Grizzlies an. Westbrook gelingt für OKC zwar ein Triple-Double mit 30 Punkten, 13 Assists und zehn Rebounds, er verwertet aber nur zehn von 31 Feldwürfen. Durant erzielt 26 Punkte, Ibaka und Caron Butler kommen auf je 15.

Spiel

Datum

Heim

Gast

Ergebnis

1

So. 20. April

Bulls

WIZARDS

93:102

2

Di. 22. April

Bulls

WIZARDS

99:101 OT

3

Fr. 25. April

Wizards

BULLS

97:100

4

So. 27. April

WIZARDS

Bulls

98:89

5

Di. 29. April

Bulls

WIZARDS

69:75


L.A. Clippers (3) - Golden State Warriors (6) ... 3:2

SPIEL 5: Clippers - Warriors 113:103 (55:50)

Den L.A. Clippers fehlt nur noch ein Sieg zum Einzug in die Conference Semifinals Die Warriors machen in Spiel 5 zwar einen 13-Punkte-Rückstand wett und gehen gegen Ende des dritten Viertels mit einem Punkt in Führung. Im Schlussabschnitt bleiben die Clippers einige Stunden nach der Sperrer ihres Eigentümers Donald Sterling aber souverän.

DeAndre Jordan erzielt ein Playoff-Career-High von 25 Punkten und holt 18 Rebounds, weiters scoren Chris Paul (20), Jamal Crawford (19), Blake Griffin (18) bzw. Klay Thompson (21), David Lee, Andre Iguodala (je 18) und Stephen Curry (17).

Spiel

Datum

Heim

Gast

Ergebnis

1

Sa. 19. April

THUNDER

Grizzlies

100:86

2

Mo. 21. April

Thunder

GRIZZLIES

105:111 OT

3

Do. 24. April

GRIZZLIES

Thunder

98:95 OT

4

Sa. 26. April

Grizzlies

THUNDER

89:92 OT

5

Di. 29. April

Thunder

GRIZZLIES

99:100 OT

6

Do. 1. Mai

Grizzlies

Thunder

*7

Sa. 3. Mai

Thunder

Grizzlies

Spiel

Datum

Heim

Gast

Ergebnis

1

Sa. 19. April

Clippers

WARRIORS

105:109

2

Mo. 21. April

CLIPPERS

Warriors

138:98

3

Do. 24. April

Warriors

CLIPPERS

96:98

4

So. 27. April

WARRIORS

Clippers

118:97

5

Di. 29. April

CLIPPERS

Warriors

113:103

6

Do. 1. Mai

Warriors

Clippers

*7

Sa. 3. Mai

Clippers

Warriors

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen