Knicks siegen mit "Buzzer" - Miami bleibt die Nr. 1

Aufmacherbild

Jubel in allerletzter Sekunde! Die New York Knicks gewinnen bei den Phoenix Suns dank eines Treffers in der Schlusssekunde 99:97.

Den entscheidenden Wurf versenkte Guard J.R. Smith, der mit 27 Punkten auch bester Werfer seines Teams war.

Knicks-Center Tyson Chandler scorte mit 14 Punkten und 12 Rebounds ein Double-Double.

Auf Seiten der Suns stemmte sich Jared Dudley mit 36 Punkten und 5 Rebounds erfolglos gegen die Niederlage.

New York bleibt im Osten die Nummer 2 hinter Miami.

James und Wade drehen auf

Die Heat feiern gegen die Charlotte Bobcats einen ungefährdeten 105:92-Auswärtssieg.

Der NBA-Champion konnte dabei einmal mehr auf Superstar LeBron James vertrauen, der mit 27 Punkten und 12 Rebounds herausstach.

Stark auch Dwyane Wade mit 29 Zählern und 9 Rebounds. Auf Seiten der Bobcats war Kemba Walker mit 27 Punkten und je 6 Rebounds und Assists bester Akteur.

Spurs beenden Raptors-Serie

San Antonio schlägt die Toronto Raptors, die zuletzt fünf Spiele in Serie gewinnen konnten, 100:80.

Point-Guard Tony Parker war mit 13 Punkten und 7 Assists bester Werfer.

Wie gewonnen, so zerronnen

Die Freude nach dem Heimsieg gegen die NY Knicks war groß, doch die Realität holte die Los Angeles Lakers schnell ein.

Gegen die Denver Nuggets gab es auswärts eine 114:126-Niederlage, damit weist das Team aus L.A. wieder eine negative Bilanz auf und liegt im Westen nur auf Rang 11.

Die Niederlage konnte auch Superstar Kobe Bryant mit 40 Punkten und 6 Rebounds nicht verhindern.

Auf Seiten der Nuggets überzeugte Reservist Corey Brewer mit 27 Punkten von der Bank - Karriere-Bestleistung!

Das Duell Chicago Bulls-Indiana Pacers fiel einem Schneesturm zum Opfer.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen