Miami Heat erkämpft sich den Sieg gegen Atlanta

Aufmacherbild
 

Die LA Lakers verspielen gegen die Washington Wizards einen 21-Punkte-Vorsprung und kassieren auf ihrer Auswärtstour die zweite verheerende Niederlage in Folge. Am Ende heißt es 101:106.

Kobe Bryant spielt in der ersten Halbzeit noch groß auf, trifft aber im zweiten Abschnitt nur mehr einen von zehn Würfen. Schlussendlich kommt er auf 30 Punkte.

Während für ihn im Verizon Center von Washington D.C. anfangs noch "MVP"-Sprechchöre ertönen, fordern die Fans mit Fortlauf der Partie nur mehr "Beat L.A.".

"Unsere momentane Einstellung auf der Auswärtstour ist nicht so, wie sie sein sollte", muss Lakers-Coach Mike Brown feststellen.

James und Wade machen den Sack zu

Miami Heat erkämpft sich dank LeBron James und Dwyane Wade einen 89:86-Sieg gegen die Atlanta Hawks.

James steuert 31 Punkte und elf Rebounds bei. Wade kommt auf 18 Zähler und leitet mit einem Alley-Oop-Pass auf Udonis Haslem zwölf Sekunden vor Schluss die Entscheidung ein.

"Wir brauchten eines dieser Spiele", stellt James klar. "Es war an der Zeit, dass wir eines dieser Spiele haben, in dem wir bis zur letzten Minute kämpfen müssen."

Heat-Coach Erik Spoelstra bringt auf den Punkt, wie wichtig der 11. Heimsieg in Folge war. "Manchmal musst du auf hässliche Art gewinnen."

14. Heimsieg in Folge für Oklahoma

Oklahoma City Thunder feiert mit dem 115:104 gegen die Phoenix Suns den bereits 14. Heimsieg in Folge. Dabei liegen Kevin Durant und Co. spät im dritten Viertel 16 Punkte zurück, sichern sich aber doch noch den Sieg.

Westbrook steuert 31 Punkte und zehn Assists bei, Durant kommt genauso wie Harden, der von der Bank kommt, auf 30 Zähler.

Der zwischenzeitliche Rückstand ließ Durant aber nie verzweifeln.

"Gerade wenn wir daheim spielen, denken wir nicht in diese Richtung. Ich denke immer, dass wir zurück kommen können."

Spurs fügen Knicks dritte Pleite in Folge zu

Die San Antonio Spurs fegen die New York Knicks 118:105 vom Parkett und fügen dem Team aus dem "Big Apple" die dritte Pleite in Folge zu.

Bei den Spurs überzeugt Tony Parker mit 32 Punkten, Carmelo Anthony kommt auf 27.

Die Chicago Bulls setzen sich gegen die Milwaukee Bucks 106:104 durch. Ein Buzzer-Beater von Derrick Rose sichert der Nummer eins im Osten den Sieg.

Die LA Clippers unterliegen den New Jersey Nets 100:101. Ein Dreier von Jordan Farmar 0,2 Sekunden vor der Schlusssirene beschert den Hausherren den Sieg.

Alle NBA-Ergebnisse im Überblick:

Philadelphia 76ers - Boston Celtics 103:71
Washington Wizards - Los Angeles Lakers 106:101
Toronto Raptors - Houston Rockets 116:98
Charlotte Bobcats - Utah Jazz 93:99
Miami Heat - Atlanta Hawks 89:86
Milwaukee Bucks - Chicago Bulls 104:106
Minnesota Timberwolves - Portland Trail Blazers 106:94
New Jersey Nets - Los Angeles Clippers 101:100
Oklahoma City Thunder - Phoenix Suns 115:104
San Antonio Spurs - New York Knicks 118:105
Denver Nuggets - Cleveland Cavaliers 99:100
Sacramento Kings - New Orleans Hornets 99:98
Golden State Warriors - Memphis Grizzlies 92:110

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen