Kreuzbandriss auch bei Shumpert

Aufmacherbild
 

Nicht nur Bulls-Star Derrick Rose, sondern auch Iman Shumpert von den New York Knicks zog sich am ersten Tag der NBA-Playoffs einen Kreuzbandriss zu. Der Rookie-Guard erlitt bei der 67:100-Niederlage bei den Miami Heat in der Nacht auf Sonntag zudem einen Meniskusriss im linken Knie, das im dritten Viertel bei einem Handwechsel nachgab. Shumpert, bei den Knicks in der Starting Five, führte alle Rookies während der Regular Season mit 1,7 Steals pro Partie an und kam auf 9,5 Punkte im Schnitt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen