NBA-Finale für Irving beendet

Aufmacherbild

Die Cleveland Cavaliers müssen in den restlichen Spielen des NBA-Finales auf Guard Kyrie Irving verzichten. Beim 22-Jährigen wird eine Kniescheibenfraktur festgestellt. Irving erlitt die Verletzung in der Overtime der ersten Partie, die die Golden State Warriors mit 108:100 für sich entschieden. Irving hat immer wieder mit Sehnenentzündungen im linken Knie, das von der Verletzung betroffen ist, zu kämpfen. Seine erwartete Regenerationszeit liegt bei drei bis vier Monaten.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen