Nächster Dämpfer für Lakers

Aufmacherbild
 

Die Los Angeles Lakers kommen einfach nicht in die Gänge. Die Kalifornier verlieren bei den Toronto Raptors mit 103:108 und liegen damit in der Western Conference akutell nur auf Platz elf, drei hinter den Playoffs. Schwach agiert Star-Center Dwight Howard, der nach zwei technischen Fouls bereits in Halbzeit eins raus muss. Bis dahin bringt er es nur auf fünf Punkte und zwei Rebounds. Topscorer der Partie ist Kobe Bryant mit 26 Punkten. Bei den Raptors ist Jose Calderon mit deren 22 der Beste.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen