76ers verhindern NBA-Minusrekord

Aufmacherbild
 

Die Philadelphia 76ers jubeln gegen Minnesota im 18. Saisonspiel über den ersten Sieg. Kurios: Da die Teams in die falsche Richtung spielen, wird die Partie nach 16 Sekunden neu begonnen. Nach dem Re-Start gewinnen die 76ers (Carter-Williams 20) mit 85:77. Damit bleibt New Jersey der Rekord für den schlechtesten Saisonstart (18 Niederlagen). Für die Memphis Grizzlies (Conley 15) endet mit der 96:105-Niederlage bei den Houston Rockets (Harden 21) nach fünf Siegen eine starke Erfolgsserie.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen