Kirilenko bleibt in Russland

Aufmacherbild
 

Zwar hat die NBA den Lockout gerade erst beendet, ein wenig Glanz scheint die stärkste Basketball-Liga der Welt aufgrund der Streitigkeiten aber dennoch verloren zu haben. Denn der russische Starspieler Andrej Kirilenko wird nicht nach Nordamerika zurückkehren, sondern in Europa bleiben. Der 30-Jährige stand die letzten zehn Jahre bei den Utah Jazz unter Vertrag und wechselte aufgrund der vorübergehenden Aussetzung des NBA-Spielbetriebs zu ZSKA Moskau, wo er die Saison auch beenden wird.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen