Auch Jefferson lässt Mavs hängen

Aufmacherbild
 

Nach DeAndre Jordan bricht offenbar auch Richard Jefferson sein Wort gegenüber den Mavericks: Der Routinier dürfte von Dallas zu den Cleveland Cavaliers wechseln. Der 35-Jährige soll Besitzer Mark Cuban im Gegensatz zu Jordan persönlich informiert haben. Kendrick Perkins hingegen verlässt die Cavs und heuert bei den New Orleans Pelicans an. Die Mavs nehmen Ex-Hawk John Jenkins für drei Jahre unter Vertrag, MVP-Bruder Seth Curry geht zu den Kings und Tyler Hansbrough zu den Charlotte Hornets.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen