338 Mio. Dollar für NBA-Team

Aufmacherbild
 

Nach langem Hin und Her wechseln die New Orleans Hornets nun doch den Besitzer. Tom Benson kauft die NBA-Franchise für 338 Millionen US-Dollar. Ihm gehört auch schon das NFL-Team aus New Orleans, die krisengeschüttelten Saints. Die Hornets befanden sich seit 2010 im Besitz der NBA. Damals hatte sie George Shinn verkauft. Nach dem Verkauf von Superstar Chris Paul spielen sie eine enttäuschende Saison und werden das Jahr wohl auf dem letzten Rang der Western Conference beenden.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen