Clippers an Ex-Microsoft-Chef

Aufmacherbild

Die Sterling-Familie verkauft die Los Angeles Clippers um zwei Milliarden Dollar an Ex-Microsoft-Chef Steve Ballmer. Die am Donnerstag unterzeichnete Vereinbarung muss nur noch von der NBA genehmigt werden. Der bisherige Eigentümer Donald Sterling wurde von Liga-Commissioner Adam Silver wegen rassistischer Äußerungen gesperrt und zum Verkauf gedrängt. Da Sterling zuletzt als unzurechnungsfähig eingestuft wurde, kann seine Frau Shelly den Deal alleine abwickeln.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen