ÖBV-Herren besiegen EM-Teilnehmer Niederlande

Aufmacherbild
 

Österreichs Basketball-Herren haben den "Trentino Basket Cup" in Trento mit einem Sieg beendet.

Sie bezwangen EM-Teilnehmer Niederlande am Samstagabend verdient - wenn auch mit ein wenig Zittern in der Schlussphase - 58:49 (30:23) und belegten damit den dritten Platz im Turnier.

Spannung nach hohem Vorsprung

Die Österreicher kontrollierten die Partie gegen die Oranjes von Beginn weg und holten bis zu 14 Punkte Vorsprung (42:28 / 25. Min.) heraus.

Ein Durchhänger im Schlussviertel ließ die Begegnung freilich noch einmal spannend werden. Die Niederlande kamen vier Minuten vor Schluss auf 48:46 heran.

Dann wurde das Spiel zur "Chefsache". Kapitän Thomas Schreiner, bis dahin ohne Punkte, verwandelte zweimal eiskalt aus der Distanz zum 54:56 (38.) und 57:47 (39.) - und somit zur Entscheidung.

Rados Topscorer

Jakob Pöltl stand in seinem dritten Länderspiel erstmals in der Startformation, erwischte offensiv aber keinen guten Tag. Daniel Friedrich erzielte seine ersten Nationalteam-Punkte.

Coach Werner Sallomon brachte einmal mehr alle elf ihm aktuell zur Verfügung stehenden Spieler zum Einsatz. Jozo Rados (10) und Filip Krämer (9) waren Österreichs Topscorer.

Nächster Gegner: Japan

Am kommenden Samstag steigt der einzige Auftritt der ÖBV-Herren vor eigenem Publikum in diesem Sommer.

Erstmals überhaupt in der Länderspielgeschichte geht es dabei gegen Japan (20.20 Uhr, Wien, Admiral Dome, live ORF Sport plus).


Trentino Basket Cup, Samstag:


Österreich - Niederlande 68:59 (30:23)

Österreich: Rados 10, Krämer 9 (8 Reb), Maresch 8, Vieider 8, Schreiner 6 (6 Ass), Friedrich 5, Ogunsipe 5, Murati 3, Lanegger 2, Pöltl 2, Hasenburger

Niederlande: De Jong 10, Norel 10, Williams 9, De Pagter 6, Koenis 5, Akerboom 4, Kloof 3, Smeulders 2, Dourisseau, Franke


Italien - Deutschland 68:69 (36:37)

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen