ÖBV in EM-Qualifikation im vierten Topf

Aufmacherbild
 

Die ÖBV-Herren finden sich in der am 4. Dezember in München stattfindenden Auslosung zur EM-Qualifikation 2013 im vierten von sechs Töpfen wieder.

Grundlage für die Setzung war das Abschneiden der Nationen bei der letzten EM bzw. Qualifikation.

Da 31 Teams genannt haben, wird es sechs 5er-Gruppen und eine 6er-Gruppe geben. Die Teams auf den Plätzen 1 und 2 sowie die vier besten Gruppen-Dritten qualifizieren sich für Slowenien.

Estland und Niederlande im selben Topf

Mögliche Quali-Gegner im vom 15. August bis 11. September 2012 sind Top-Teams wie Serbien, Vizeweltmeister Türkei, Deutschland, Kroatien oder Italien.

Im Topf mit dem ÖBV und daher fix keine Kontrahenten in der Qualifikation sind Tschechien, Estland, die Niederlande, Schweiz und Aserbaidschan.

Estland und die Niederlande waren in der letzten EM-Qualifikation (Division B) Gruppengegner der Truppe von Teamchef Neno Asceric und wiesen wie die Österreicher eine 4:2-Bilanz auf.

Acht Teams bereits qualifiziert

Fix für die EM qualifiziert sind neben Gastgeber Slowenien Titelverteidiger Spanien, Vizeeuropameister Frankreich, Bronze-Gewinner Russland, Mazedonien, Litauen, Griechenland sowie Olympia-Gastgeber Großbritannien.

 

Topf 1

Topf 2

Topf 3

Topf 4

Topf 5

Topf 6

Serbien

Ukraine

Montenegro

Tschechien

Weißrussland

Island

Türkei

Bulgarien

Lettland

Estland

Slowakei

Deutschland

Polen

Belgien

Niederlande

Rumänien

Finnland

Bosnien-H.

Portugal

Schweiz

Albanien

Georgien

Israel

Ungarn

ÖSTERREICH

Luxemburg

Kroatien

Italien

Schweden

Aserbaidschan

Zypern

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen