ÖBV-Herren starten mit Sieg gegen Bulgarien

Aufmacherbild

Österreichs Basketball-Herren sind am Freitagabend mit einer starken Leistung und einem Sieg in das Vier-Nationen-Turnier in Oberwart gestartet.

Sie bezwangen Bulgarien 78:67 (36:38). Thomas Klepeisz und Rasid Mahalbasic führten Rot-Weiß-Rot mit je 15 Zählern an.

Nächster Gegner ist am Samstag (19.45 Uhr) Portugal, 76:70-Sieger gegen Ungarn.

16 Punkte zurück

Das ÖBV-Team handelte sich gegen den mutmaßlich stärksten Kontrahenten bei dem Turnier zu Beginn zwar einen 17:33-Rückstand ein, machte selbigen aber rasch mit einem 15:0-Run wett, als die Dreipunkter zu fallen begannen.

Nach der Pause war Österreich dank verbesserter Rebound-Arbeit überhaupt tonangebend und kam zu einem verdienten Erfolg.

"Die Vorbereitung läuft gut, wir haben uns bislang in jedem Spiel verbessert", kommentierte Kapitän Thomas Schreiner den Countdown zur EM-Qualifikation, in der Deutschland, Polen und Luxemburg die Gegner sind.

Krämer und Shaw auf Abruf

ÖBV-Coach Werner Sallomon setzte nur noch jene zwölf Spieler ein, die ab 10. August auch in die Bewerbsspiele gehen sollen.

Filip Krämer und Joey Shaw (beide von den ece bulls Kapfenberg) stehen auf Abruf bereit.

Bei den Bulgaren präsentierte sich mit Guard Chavdar Kostov ein künftiger Güssing-Legionär noch etwas verhalten (0 Punkte, 2 Assists, 2 Rebounds, 1 Steal).

Vier-Nationen-Turnier, Freitag:

Österreich - Bulgarien 78:67 (36:38)

Österreich: Th. Klepeisz 15, Mahalbasic 15, Hasenburger 9, Schreiner 9, Maresch 8, Rados 6, Murati 5, Hopfgartner 4, Seilern 3, Koch 2, Vieider 2, Lanegger

Bulgarien: Nikolov 18, Vezenkov 17

Ungarn - Portugal 70:76 (35:42)


Samstag:
Bulgarien – Ungarn (17.30)
Portugal – Österreich (19.45)

Sonntag:
Österreich – Ungarn (17.30)
Bulgarien – Portugal (19.45)

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen