Seilern-Abschied im Final Four

Aufmacherbild

Jesse Seilerns College-Karriere an der USC Aiken geht in der Nacht auf Freitag mit einem 83:86 gegen West Liberty im Final Four der Division II zu Ende. Der Tiroler, der damit auf den Spuren seines Landsmanns Benjamin Ortner wandelt (2002 Sieger, 2004 Final Four mit Metro State) hat Foulprobleme und kommt auf sechs Punkte. Beim 85:70 in den Elite Eight gegen Cal State Chico war der Guard bester Rebounder (11) und Assist-Geber (4) seines Teams, das erstmals den Final-Four-Einzug schaffte.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen