Russland steht bei EM vor Aus

Aufmacherbild

Russland steht vor dem vorzeitigen Aus bei der Basketball-EM in Slowenien. Der Bronzemedaillen-Gewinner von 2011 verliert in Koper auch sein drittes Gruppenspiel, gegen Schweden setzt es ein deutliches 62:81 (29:34). Jeffery Taylor, Forward der Skandinavier, ist mit 25 Punkten Topscorer. Zurück auf der Siegerstraße ist indes Spanien. Der Titelverteidiger bezwingt zwei Tage nach der 69:78-Niederlage gegen Gastgeber Slowenien die Auswahl Tschechiens dank starker Defensivleistung 60:39 (33:25).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen