Erste Niederlage für die Griechen

Aufmacherbild

Griechenland kassiert bei der Basketball-EM in Litauen die erste Niederlage.

Die Hellenen verlieren in Gruppe C gegen Mazedonien mit 58:72 (29:30) und müssen die Tabellenführung an den siegreichen Gegner abgeben. Der eingebürgerte US-Amerikaner Bo McCalebb glänzt mit 27 Punkten auf Seiten der Mazedonier.

Finnland darf den ersten Triumph bejubeln.

Die Nordeuropäer feiern gegen Bosnien einen 92:64-(42:38)-Kantersieg. Entscheidend ist das dritte Viertel, in dem die Finnen 34 Punkte erzielen. Beste Scorer sind Mikko Koivisto (17) beziehungsweise Henry Domercant (25).

Kroatien gewinnt gegen Montenegro mit 87:81 (46:42). Ante Tomic (26) und Marko Popovic (22) sind die Matchwinner auf Seiten der Kroaten, die jetzt zwei Siege und eine Niederlage auf ihrem Konto haben.

Russland und Slowenien mit "Weißer Weste"

Russland behält auch nach dem dritten Spieltag seine "Weiße Weste".

Der Leader der Gruppe D setzt sich 79:58 (37:32) gegen Belgien durch. Vitaliy Fridzon ist mit 22 Punkten bester Werfer auf dem Feld.

Slowenien bleibt auch weiterhin ungeschlagen. Österreichs südlicher Nachbar schlägt Goergien in einem über weite Strecken sehr gutem Spiel mit 87:75 (40:40).D

Die Ukrainer dürfen sich über ihren Premierensieg freuen. Das Spiel gegen Bulgarien endet 67:56 (34:25). Oleksandr Kolchenko (18) ist der beste Werfer der Partie

 

EM-Vorrunde, 4. Tag, Samstag:

Gruppe C, in Alytus:
Finnland - Bosnien 92:64 (42:38)
Griechenland - Mazedonien 58:72 (29:30)
Kroatien - Montenegro 87:81 (46:42)

Gruppe D, in Klaipeda:
Ukraine - Bulgarien 67:56 (34:25)
Slowenien - Georgien 87:75 (40:40)
Russland - Belgien 79:58 (37:32)

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen