BC Vienna und Güssing feiern Favoritensiege

Aufmacherbild
 

BC Vienna hat seine Spitzenposition in der Basketball-Bundesliga am Samstag untermauert.

Die Wiener setzten sich gegen den Dritten WBC Wels vor heimischer Kulisse souverän 90:86 (51:36) durch und bauten damit den Vorsprung auf Verfolger Klosterneuburg auf sechs Zähler aus.

Im zweiten Spiel des Abends setzten sich die Güssing Knights im Burgenland-Derby bei den Oberwart Gunners mit 61:56 (30:33) durch und stießen auf Rang drei vor.

Shawn Ray glänzt

Vienna eröffnete den Schlager der 9. Runde durch fünf Zähler von Topscorer Ray (33 Punkte) und ließ auch in Folge nichts anbrennen.

Die ohne Kapitän Lamesic angetretenen Welser rannten einem Rückstand nach, vor allem der Ex-Wiener Ahmetbasic bewahrte seine Mannschaft aber vor einem größeren Rückstand.

Zwischenzeitlich zog der BC auf bis zu 17 Zähler Vorsprung davon. Wels kam zwar in der zweiten Spielhälfte noch einmal auf, Routinier Boylan war aber im Finish ein weiterer Erfolgsfaktor der Hausherren.

8. ABL-Runde:

Samstag:

BC Vienna - WBC Wels 90:86 (51:36)
Beste Werfer: Ray 33, Boylan 15 bzw. Tiedeman 28, Ahmetbasic 21

Oberwart Gunners - Güssing Knights 56:61 (33:30)
Beste Werfer: Johnson 13, Siriscevic 10 bzw. Heard 10, Klepeisz 14

Sonntag:

Kapfenberg Bulls - UBC St. Pölten

Gmunden Swans - Traiskirchen Lions

Montag:

Fürstenfeld Panthers - UBSC Graz

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen