Bulls mit Zittersieg, Güssing gewinnt Final-Neuauflage

Aufmacherbild

Basketball-Meister Güssing Knights hat am Freitag in der Neuauflage des Finales der vergangenen ABL-Saison über BC Vienna triumphiert.

Die Burgenländer setzten sich gegen die Wiener dank starker Leistung mit 94:78 (51:38) durch und revanchierten sich auch für die Niederlage im Supercup.

Auch die Bulls Kapfenberg und die Fürstenfeld Panthers gewannen ihre dritten Spiele.

Zittersieg für die Bulls

Kapfenberg bezwang die Dukes Klosterneuburg nach Verlängerung mit 85:83 (75:75,43:43). Die Steirer retteten sich mit dem letzten Wurf in die Verlängerung und hatten dort dank eines "Dreiers" von Armin Woschank 22 Sekunden vor Schluss das bessere Ende für sich. Fürstenfeld lag gegen Wels stets voran und fügte den Oberösterreichern mit 82:76 (41:33) die dritte Niederlage zu.

Auch Ex-Meister Gmunden, der am Donnerstag in Oberwart verloren hatte, ist noch ohne Punkt.

Die Traiskirchen Lions durften hingegen erstmals jubeln. Beim 60:43 (34:18) bei UBSC Graz profitierten die Niederösterreicher aber auch von einer schwachen Wurfausbeute der Gastgeber.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen