Welser Aufholjagd reicht nicht

Aufmacherbild

Der BC Hallmann Vienna gewinnt zum Abschluss der 2. ABL-Runde am Montag beim WBC Raiffeisen Wels mit 80:75 (48:22). Die Oberösterreicher, die wegen des Fehlens der Rot-Weiß-Rot-Karte erneut mit nur zwei Legionären auskommen müssen, kämpfen sich nach ganz schwacher erster Hälfte bis auf drei Zähler heran. Am Ende bringen Bogic Vujosevic (17 Punkte) und Stjepan Stazic (16) die nur sieben Spieler einsetzenden Gäste über die Zeit. Davor Lamesic (16) und Ales Chan (14) führen Wels an.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen