St. Pölten überrascht gegen Graz

Aufmacherbild

Die Chin Min Dragons St. Pölten überraschen am achten Spieltag der ABL-Hauptrunde 2 mit einem klaren 95:76 (53:44)-Heimsieg gegen den UBSC Raiffeisen Graz. Kovacevic (22), Speiser (21) bzw. Gilchrese (21) sind Topscorer. Die Dragons geben die Rote Laterne damit wieder an die Arkadia Traiskirchen Lions ab, die dem WBC Raiffeisen Wels mit 78:99 (48:54) unterliegen. Am Ostermontag kommt es zum Duell Graz gegen Fürstenfeld - der Sieger erobert den letzten Viertelfinal-Platz.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen