Johnson ist neuer Head Coach der Gunners

Aufmacherbild
 

Die Oberwart Gunners sind auf der Suche nach einem neuen Head Coach fündig geworden. Der Basketball-Meister des Vorjahres präsentiert den Kanadier Tom Johnson, der Ende Juli sein Amt antreten wird.

Als Spieler war der 44-Jährige in Frankreich, Italien und Deutschland tätig. Trainer-Erfahrung sammelte er bereits in Finnland, Belgien, Deutschland, Türkei und zuletzt Luxemburg.

In der kommenden Woche arbeitet Johnson in einem Camp des NBA-Finalisten Oklahoma City Thunder mit.

Über 50 Kandidaten

"Wir haben uns die Suche nicht leicht gemacht, auch mehrere Kandidaten zu einem Besuch hierher eingeladen und glauben mit ihm den richtigen Kandidaten für unseren Klub gefunden zu haben", ist Gunners-Managers Andreas Leitner zuversichtlich.

Laut Klub-Angaben sind über 50 Bewerbungen für den Posten eingegangen.

Für die Klubführung ist Johnson kein Unbekannter. "Wir kennen Tom durch unseren Ex-Coach Gordie Herbert schon seit Langem. Wir freuen uns sehr, dass es uns endlich gelungen ist, ihn nach Oberwart zu holden", so Leitner weiter.

"Mit seiner internationalen Erfahrung wird er uns sehr helfen, das Bundesligateam und den ganzen Verein weiterzuentwickeln."

 Arbeit mit Jungen

Die Stärken von Johnson sollen in der Arbeit mit jungen Spielern liegen. Eine Eigenschaft, von der sich Oberwart-Präsident Thomas Linzer viel erhofft:

"Unsere Talente freune sich schon auf die Arbeit mit ihm. Ich bin überzeugt, dass wir einer erfolgreichen Zukunft entgegenblicken."

Johnson ist angesichts seiner neuen Herausforderung voll Vorfreude: "Die Gunners haben einen guten Ruf und die Leute hier sind topmotiviert."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen