Aufmacherbild

Gmunden gewinnt zum siebenten Mal den Supercup

Die Swans Gmunden haben am Sonntagabend zum bereits siebenten Mal den Basketball-Supercup gewonnen.

Sie setzten sich in Oberwart im Finale des - bei seiner zehnten Auflage erstmals mit vier Teams ausgetragenen - Saisonauftaktes der Admiral Basketball Bundesliga (ABL) gegen die Fürstenfeld Panthers 82:61 (36:20) durch.

Das Spiel um Platz drei gewannen zuvor die gastgebenden Gunners gegen die Traiskirchen Lions mit 88:83 (38:46).

Erster Titel ohne Mayes

In einem auf mäßigem Niveau stehenden und letztlich einseitigen Finale sorgte der Cupsieger und Vizemeister schon vor der Pause für klare Fronten.

Die Swans entschieden das zweite Viertel mit 20:9 für sich, was ihnen eine beruhigende 36:20-Führung zur Halbzeit einbrachte. Damit war die Partie gelaufen.

Die Panthers offenbarten im Gegensatz zum Vortag (83:81 gegen Oberwart) einige Probleme in der Offensive. Für Gmunden war der Gewinn des Supercups 2011 der erste Titel ohne den nach zwölf Saisonen am Traunsee zu den Kapfenberg Bulls abgewanderten 37-jährigen De'Teri Mayes.

Mehr zum Thema Zum Seitenanfang»