Todt als FIA-Boss wiedergewählt

Aufmacherbild
 

Jean Todt bleibt Präsident des Welt-Automobilverbandes FIA. Der Franzose wurde am Freitag bei der Jahreshauptversammlung in Paris wiedergewählt. Er war der einzige Kandidat, nachdem John Ward seine Kandidatur Mitte November wegen zu wenigen Unterstützungserklärungen zurückzog. "Ich bin stolz, ihr Vertrauen für vier weitere Jahre geschenkt bekommen zu haben", bedankt sich der ehemalige Ferrari-Teamchef, der das Amt 2009 von Max Mosley übernommen hatte.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen