Keine Zwischenzeiten mehr in WRC

Aufmacherbild
 

WRC-Fahrer bekommen ab 2015 auf den Special Stages keine Informationen über Zwischenzeiten mehr. Dies soll die Rennen spannender machen. Das FIA-World-Motor-Sport-Council stimmt am Mittwoch in Doha für ein Verbot von Zwischenzeiten und hohe Strafen bei Nichtbeachtung, bishin zu einem Ausschluss aus der Meisterschaft. Dieses Verbot soll dazu führen, dass Teams ihrer Fahrer nicht mehr so stark kontrollieren und die Rennen nicht mehr so vorhersehbar sind.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen