VW dominiert bei Polen-Rallye

Aufmacherbild
 

Nach neun von insgesamt 19 Sonderprüfungen der Polen-Rallye sieht es so aus, als würden sich die VW-Piloten den Sieg untereinander ausmachen. WM-Leader Sebastien Ogier gewinnt am Freitag zwei Sonderprüfungen und liegt gesamt mit 2,1 Sekunden Vorsprung in Front. Dahinter folgen seine Teamkollegen Andreas Mikkelsen und Jari-Matti Latvala (+10,8). Bester Nicht-VW-Fahrer ist der dreifache SP-Sieger Ott Tänak (+16,7) als Vierter. Lokalmatador Robert Kubica liegt an sechster Stelle.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen