Loeb besitzt 15 Punkte-Polster

Aufmacherbild
 

Die Stallregie bei Citroen und Ford sorgt drei Rennen vor Schluss dafür, dass die Rallye-WM noch einmal spannend wird. Mit seinem Sieg in Australien rückt Hirvonen (sein finnischer Teamkollege Latvala muss ihn passieren lassen) Weltmeister Loeb (verbucht in Australien dank Ogiers Hilfe vier Zähler) bis auf 15 Punkte nahe. Noch stehen die WM-Läufe im Elsaß, in Spanien und Wales auf dem Programm. Mit seinem Sieg in Australien sichert sich Hayden Paddon (NZL/Subaru) vorzeitig den PWRC-Titel.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen