Ken Block vor Rallye-WM-Abschied

Aufmacherbild
 

US-Action-Held Ken Block kommt in der Rallye-WM nicht auf Touren und überlegt nun sogar den Rückzug aus dem Titelrennen der Driftkönige. Möglicherweise liegt die Zukunft des 43-jährigen Kult-Piloten im Rallyecross. "Um mit den besten Rallye-Piloten der Welt mitzuhalten, muss ich mehr lernen. Das geht aber nur, wenn ich mehr fahre", erklärt Block. "Ich müsste also viel mehr im Fiesta WRC sitzen. Wie das gehen soll, weiß ich nicht. Meine Sponsoren wollen, dass ich mehr in Amerika fahre."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen