Rallye-WM zurück auf Korsika

Aufmacherbild

Zum 1. Mal seit 2008 gastiert die Rallye-WM vom 1. bis 4. Oktober in der 11. Runde wieder auf Korsika. Der frischgebackene Dreifach-Weltmeister Sebastien Ogier darf also die neun langen Asphalt-Prüfungen über 332,57 WP-Kilometer vor heimischem Publikum zurückgelegen. Die Straßen sind ein Mix aus schnellen Passagen und engen, gewundenen Bergstraßen. Bereits in der 1. WRC-Saison 1973 war die Tour de Corse Teil des Kalenders, viele der heute befahrenen Straßen wurden auch damals verwendet.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen