Stohl erzielt die 10. Quali-Zeit

Aufmacherbild
 

Manfred Stohl erzielt beim Qualifying für die Neuseeland-Rallye die zehntschnellste Zeit und ist zufrieden: "Mir ist ein Stein vom Herzen gefallen. Der Schotter ist extrem rollig, da wäre es furchtbar gewesen als erstes Auto auf die Strecke zu gehen." Der 39-jährige Wiener gibt sein WM-Comeback nach über vier Jahren in einem Ford Fiesta WRC, da der Brasilianer Oliveira verletzungsbedingt sein Cockpit an Stohl abgegeben hat. Stohl findet den Einsatz "aufregend" und will ins Ziel kommen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen