Dani Sordo Ersatzmann für Loeb

Aufmacherbild
 

Dani Sordo kehrt zum Werksteam von Citroen zurück. Der Spanier folgt damit Rekordweltmeister Sebastien Loeb nach, der 2013 nur noch ausgewählte Rallyes fahren wird. Sordo fuhr bereits zwischen 2005 und 2010 für die Franzosen. Er wurde im ersten Jahr Junioren-Weltmeister, holte danach in der WRC 28 Podestplätze, aber keinen Sieg. Sordo wurde zweimal WM-Dritter und gewann an der Seite Loebs dreimal die Konstrukteurs-Wertung für Citroen. In den vergangenen beiden Saisonen fuhr er für Mini.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen