Diskussion um Startreihenfolge

Aufmacherbild

Wieder einmal wird über die Startreihenfolge bei Schotterläufen der Rallye-WM diskutiert. Der neue Vorschlag der WRC-Kommission sieht vor, dass an den ersten beiden Tagen nach dem WM-Stand gestartet wird. Am letzten Tag soll dann nach gestürztem Zwischenstand gefahren werden. Die Teams kritisieren, dass die Top-Fahrer nur noch am Finaltag die Möglichkeit hätten, Zeitrückstände auf sauberer Piste aufzuholen. Der Gegenvorschlag sieht vor, nur an einem Tag den WM-Stand heranzuziehen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen