Ogier führt, Loeb ist Zweiter

Aufmacherbild
 

VW-Pilot Sebastien Ogier lässt sich am ersten Tag der Rallye Argentinien nicht von der Rückkehr Sebastien Loebs (Citroen) beirren. Der WM-Leader führt das Klassement nach fünf von 14 Sonderprüfungen mit 16,3 Sekunden Vorsprung auf den neunmaligen Weltmeister an. Auf Rang drei lauert Loebs Teamkollege Mikko Hirvonen (+18,1). Evgeny Novikov/Ilka Minor belegen in ihrem Ford Platz fünf (+1:37,7). Dani Sordo liegt nach einem Überschlag weit zurück, Mads Östberg muss sein Auto vorzeitig abstellen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen