VW-Dreifach-Sieg bei der "Monte"

Aufmacherbild
 

"Hausherr" Sebastien Ogier wiederholt seinen Vorjahres-Erfolg bei der Rallye Monte Carlo. Der Franzose (in Gap geboren) führt beim WM-Auftakt einen VW-Dreifach-Sieg an. Der Weltmeister gewinnt mit 58 Sekunden Vorsprung auf den Finnen Jari-Matti Latvala und 2:12 Minuten vor dem Norweger Andreas Mikkelsen. Mads Ostberg (NOR/Citroen) belegt vor Thierry Neuville (BEL/Hyundai) und Dani Sordo (ESP/Hyundai) den 4. Rang. Ex-Champion Sebastien Loeb (FRA/Citroen) belegt beim Kurz-Comeback Rang acht.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen