Kubica bremst sich ein

Aufmacherbild

Nach seinem Sieg bei der Jänner-Rallye startet Robert Kubica in seine erste volle WRC-Saison, will die Erwartungen aber nicht zu hoch ansiedeln. 2014 sieht er als persönliches Lernjahr. "Der Wettbewerb mit den Spitzenfahrern der WRC und neuen Rallyes wird in dieser Saison eine große Herausforderung", so der Pole. "Ich bin noch nie auf Schnee gefahren", erwartet er schon in Monte Carlo (16.-18.1.) eine Premiere. Auch der Ford Fiesta RS WRC und Beifahrer Maciej Szczepaniak sind für ihn neu.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen