Neuseeland gibt an Australien ab

Aufmacherbild

Neuseeland gilt als Paradies für Rallye-Piloten. Umso bitterer ist es für WM-Leader Ogier und Co., dass sie 2014 nicht auf den Pisten rund um Auckland ihre Driftkünste zeigen können. Die Veranstalter der Neuseeland-Rallye verzichten zugunsten der Australier auf einen WM-Lauf und hoffen künftig auf einen Drei-Jahres-Modus im Wechselspiel mit den Veranstaltern in Australien. "Durch die fehlende Kontinuität ist es schwierig, Sponsoren und freiwillige Helfer zu finden", so die Organisatoren.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen