Neuseeland gibt an Australien ab

Aufmacherbild
 

Neuseeland gilt als Paradies für Rallye-Piloten. Umso bitterer ist es für WM-Leader Ogier und Co., dass sie 2014 nicht auf den Pisten rund um Auckland ihre Driftkünste zeigen können. Die Veranstalter der Neuseeland-Rallye verzichten zugunsten der Australier auf einen WM-Lauf und hoffen künftig auf einen Drei-Jahres-Modus im Wechselspiel mit den Veranstaltern in Australien. "Durch die fehlende Kontinuität ist es schwierig, Sponsoren und freiwillige Helfer zu finden", so die Organisatoren.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen