Roma übernimmt Dakar-Spitze

Aufmacherbild
 

Nani Roma löst mit seinem Sieg auf der 5. Etappe der Rallye Dakar Carlos Sainz an der Spitze ab. Der Spanier gewinnt am Donnerstag das aus Sicherheitsgründen gekürzte Teilstück von Chilecito nach San Miguel de Tucuman und lässt seinen Landsmann klar hinter sich. In der Gesamtwertung führt Roma 26:28 Minuten vor Al Attiyah. Sainz (+59:43) fällt auf Rang 6 zurück. Bei den Motorrädern übernimmt Marc Coma mit einem Tagessieg die Führung. Der Spanier liegt 41:10 vor Landsmann Joan Barreda Bort.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen