Gordon nachträglicher Sieger

Aufmacherbild

Nachdem die elfte Etappe der Dakar am Mittwoch aus Sicherheitsgründen von der Rennleitung gestoppt wurde, ist Hummer-Fahrer Robby Gordon als Etappensieger gewertet worden. Der US-Amerikaner hatte zum Zeitpunkt des Abbruchs geführt. Schlechtes Wetter und Hochwasser hatten eine Weiterfahrt auf dem ursprünglich 219 Kilometer langen Teilstück zwischen La Rioja und Fiambala in Argentinien unmöglich gemacht. Im Gesamtklassement führt drei Tage vor Schluss weiterhin Titelverteidiger-Peterhansel.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen