Coma baut seinen Vorsprung aus

Aufmacherbild

Marc Coma kommt seinem fünften Motorrad-Gesamtsieg bei der Rallye Dakar immer näher. Der Spanier landet auf der zehnten Etappe, die über 371 Kilometer von Calama (Chile) nach Cachi (Argentinien) führt, auf dem zweiten Platz. Auf Landsmann und Tagessieger Joan Barreda büßt er 1:39 Minuten ein. Matthias Walkner gibt aufgrund einer Erkrankung auf. Gesamt führt Coma 7:35 Minuten vor dem Portugiesen Paulo Goncalves, der am zehnten Teilstück nicht über Position fünf hinauskommt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen